Wir verwenden Cookies . Wenn Sie mit den Nutzungsbedingungen einverstanden sind, können Sie weiterhin auf der Website surfen.
Suchen und Buchen
Check-In
Check-out
Österreich
(7 Ziele)
St. Anton - Ski Arlberg
Innsbruck SKI plus city Pass
Ischgl
Alle Skigebiete anzeigen
Italien
(4 Ziele)
Vialattea (Sestriere - Sauze d'Oulx)
Cervinia
Dolomiti Superski
Alle Skigebiete anzeigen
Schweiz
(11 Ziele)
Zermatt International
Jungfrau (Grindelwald + Wengen + Mürren + Schilthorn)
Arosa Lenzerheide
Alle Skigebiete anzeigen
Frankreich
(38 Ziele)
Les 2 Alpes
Tignes
Val d'Isère
Alle Skigebiete anzeigen
Andorra
(3 Ziele)
Grandvalira
Vallnord Pal-Arinsal
Ordino-Arcalís
Spanien
(12 Ziele)
Boí Taüll
Port Ainé
La Molina
Alle Skigebiete anzeigen
Alle Skigebiete
Frankreich
(2 Ziele)
Angleo Wellness 2 h am Morgen
Angleo Wellness 2 h am Nachmittag
Andorra
(11 Ziele)
Caldea 3 Stunden (Eintritt am Morgen)
Caldea 3 Stunden (Eintritt am Nachmittag)
Caldea 3 Stunden (Abend Eintritt)
Alle Optionen anzeigen
Spanien
(1 Ziel)
La Collada Spa
Finden Sie Ihren Wellnessurlaub
Österreich
(1 Ziel)
Hotels in Österreich
Italien
(1 Ziel)
Hotels in den italienischen Alpen
Schweiz
(1 Ziel)
Hotels in den Schweizer Alpen
Frankreich
(1 Ziel)
Hotels in den französischen Alpen
Andorra
(1 Ziel)
Hotels in Andorra
Spanien
(2 Ziele)
Hotels in den Pyrenäen
Hotels in der Sierra Nevada
Portugal
(1 Ziel)
Hotels in Serra da Estrela
Alle Hotels

Länder

Österreich (7 Ziele)
Italien (4 Ziele)
Schweiz (11 Ziele)
Frankreich (38 Ziele)
Andorra (3 Ziele)
Spanien (12 Ziele)
Alle Skigebiete
Österreichische Alpen Alle Skigebiete in der Region
St. Anton - Ski Arlberg
Innsbruck SKI plus city Pass
Ischgl
Zell am See - Kaprun
Obertauern
Stubaier Gletscher
Ötztal (Sölden, Gurgl, Hochoetz)
Italienische Alpen Alle Skigebiete in der Region
Vialattea (Sestriere - Sauze d'Oulx)
Cervinia
Dolomiti Superski
Bormio Ski
Schweizer Alpen Alle Skigebiete in der Region
Zermatt International
Jungfrau (Grindelwald + Wengen + Mürren + Schilthorn)
Arosa Lenzerheide
Davos Klosters
Engelberg (Titlis)
Aletsch Arena
Saas Fee & Almagell Pass
St. Moritz
Saas-Fee (Destination Pass)
Verbier
Ski Arena Andermatt Sedrun
Französische Alpen Alle Skigebiete in der Region
Les 2 Alpes
Tignes
Val d'Isère
Les 3 Vallées
Val Thorens + Orelle
Méribel - Brides Les Bains
Méribel-Mottaret
Courchevel
Les Menuires-St Martin de Belleville
Paradiski (La Plagne-Les Arcs-Peisey Vallandry)
La Plagne
Les Arcs
Chamonix Montblanc Unlimited
Chamonix Le Pass
Avoriaz
Les Portes du Soleil
Alpe d'Huez
Serre Chevalier
La Rosière (Espace San Benardo)
Sybelles (Skigebiet Toussuire & Bottières)
Le Grand Massif (Flaine + Les Carroz + Morillon + Samoens + Sixt)
Vars
Les Orres
Isola 2000 + Auron
Megève / Saint-Gervais
Pra Loup
Französische Pyrenäen Alle Skigebiete in der Region
Font Romeu
Les Angles
AX 3-Domänen
Piau Engaly
Saint-Lary
Peyragudes
Grand Tourmalet und La Mongie
Luz Ardiden
Cauterets
Gourette
Pierre Saint Martin
Porté-Puymorens
Andorra Alle Skigebiete in der Region
Grandvalira
Vallnord Pal-Arinsal
Ordino-Arcalís
Katalanische Pyrenäen Alle Skigebiete in der Region
Boí Taüll
Port Ainé
La Molina
Masella
Molina + Masella
Sierra Nevada Alle Skigebiete in der Region
Sierra Nevada
Aragonesische Pyrenäen Alle Skigebiete in der Region
Formigal
Cerler
Panticosa
Astun und Candanchú (Pyrenäen)
Andere Skigebiete Alle Skigebiete in der Region
Valdelinares
Javalambre
Alle Skigebiete
Österreichische Alpen Alle Skigebiete in der Region
St. Anton - Ski Arlberg
Innsbruck SKI plus city Pass
Ischgl
Zell am See - Kaprun
Obertauern
Stubaier Gletscher
Ötztal (Sölden, Gurgl, Hochoetz)
Italienische Alpen Alle Skigebiete in der Region
Vialattea (Sestriere - Sauze d'Oulx)
Cervinia
Dolomiti Superski
Bormio Ski
Schweizer Alpen Alle Skigebiete in der Region
Zermatt International
Jungfrau (Grindelwald + Wengen + Mürren + Schilthorn)
Arosa Lenzerheide
Davos Klosters
Engelberg (Titlis)
Aletsch Arena
Saas Fee & Almagell Pass
St. Moritz
Saas-Fee (Destination Pass)
Verbier
Ski Arena Andermatt Sedrun
Französische Alpen Alle Skigebiete in der Region
Les 2 Alpes
Tignes
Val d'Isère
Les 3 Vallées
Val Thorens + Orelle
Méribel - Brides Les Bains
Méribel-Mottaret
Courchevel
Les Menuires-St Martin de Belleville
Paradiski (La Plagne-Les Arcs-Peisey Vallandry)
La Plagne
Les Arcs
Chamonix Montblanc Unlimited
Chamonix Le Pass
Avoriaz
Les Portes du Soleil
Alpe d'Huez
Serre Chevalier
La Rosière (Espace San Benardo)
Sybelles (Skigebiet Toussuire & Bottières)
Le Grand Massif (Flaine + Les Carroz + Morillon + Samoens + Sixt)
Vars
Les Orres
Isola 2000 + Auron
Megève / Saint-Gervais
Pra Loup
Französische Pyrenäen Alle Skigebiete in der Region
Font Romeu
Les Angles
AX 3-Domänen
Piau Engaly
Saint-Lary
Peyragudes
Grand Tourmalet und La Mongie
Luz Ardiden
Cauterets
Gourette
Pierre Saint Martin
Porté-Puymorens
Andorra Alle Skigebiete in der Region
Grandvalira
Vallnord Pal-Arinsal
Ordino-Arcalís
Katalanische Pyrenäen Alle Skigebiete in der Region
Boí Taüll
Port Ainé
La Molina
Masella
Molina + Masella
Sierra Nevada Alle Skigebiete in der Region
Sierra Nevada
Aragonesische Pyrenäen Alle Skigebiete in der Region
Formigal
Cerler
Panticosa
Astun und Candanchú (Pyrenäen)
Andere Skigebiete Alle Skigebiete in der Region
Valdelinares
Javalambre

Länder

Frankreich (2 Ziele)
Andorra (11 Ziele)
Spanien (1 Ziel)
Finden Sie Ihren Wellnessurlaub
Französische Pyrenäen Alle Optionen in der Region
Angleo Wellness 2 h am Morgen
Angleo Wellness 2 h am Nachmittag
Andorra Alle Optionen in der Region
Caldea 3 Stunden (Eintritt am Morgen)
Caldea 3 Stunden (Eintritt am Nachmittag)
Caldea 3 Stunden (Abend Eintritt)
Caldea 4 h + Teilmassage 20 min + Zugang zum Raum Orígenes
Caldea 2 h + Mittagessen Blu Restaurant
Caldea 2 h + Blu Restaurant + Abendessen + Show
Inúu 4 Stunden (Morgen Eintritt)
Inúu 4 Stunden (Nachmittag Eintritt)
Inúu 4 Stunden (Abend Eintritt)
Inúu 3 h am Morgen + Mittagessen im Blu Restaurant
Inúu Eintritt von 5 Stunden + Massage 60 min
Katalanische Pyrenäen Alle Optionen in der Region
La Collada Spa
Finden Sie Ihren Wellnessurlaub
Französische Pyrenäen Alle Optionen in der Region
Angleo Wellness 2 h am Morgen
Angleo Wellness 2 h am Nachmittag
Andorra Alle Optionen in der Region
Caldea 3 Stunden (Eintritt am Morgen)
Caldea 3 Stunden (Eintritt am Nachmittag)
Caldea 3 Stunden (Abend Eintritt)
Caldea 4 h + Teilmassage 20 min + Zugang zum Raum Orígenes
Caldea 2 h + Mittagessen Blu Restaurant
Caldea 2 h + Blu Restaurant + Abendessen + Show
Inúu 4 Stunden (Morgen Eintritt)
Inúu 4 Stunden (Nachmittag Eintritt)
Inúu 4 Stunden (Abend Eintritt)
Inúu 3 h am Morgen + Mittagessen im Blu Restaurant
Inúu Eintritt von 5 Stunden + Massage 60 min
Katalanische Pyrenäen Alle Optionen in der Region
La Collada Spa

Länder

Österreich (1 Ziel)
Italien (1 Ziel)
Schweiz (1 Ziel)
Frankreich (1 Ziel)
Andorra (1 Ziel)
Spanien (2 Ziele)
Portugal (1 Ziel)
Alle Hotels
Hotels in Österreich
Hotels in den italienischen Alpen
Hotels in den Schweizer Alpen
Hotels in den französischen Alpen
Hotels in Andorra
Hotels in den Pyrenäen
Hotels in der Sierra Nevada
Hotels in Serra da Estrela
Alle Hotels
Hotels in Österreich
Hotels in den italienischen Alpen
Hotels in den Schweizer Alpen
Hotels in den französischen Alpen
Hotels in Andorra
Hotels in den Pyrenäen
Hotels in der Sierra Nevada
Hotels in Serra da Estrela
Oops, wir haben keine Ergebnisse gefunden, die Ihrer Suche entsprechen. Versuchen Sie, das Ziel zu ändern.
Es sieht so aus, als hätte sich unser Sucher verirrt. Sobald er seinen Kompass gefunden hat, wird er zurück sein.
Wohin geht's?

Historische Investition von Grandvalira mit 34,5 Millionen für die neue Skisaison

Veröffentlicht: 14.11.2023
Teilen

Inhalt

1 Zukünftige Investitionen und Wachstumsplan
2 Neuigkeiten auf den Pisten
3 Neuigkeiten bei Pal Arinsal
4 Was gibt es Neues in Ordino Arcalís
5 Nachhaltigkeit und Umwelt

Grandvalira Resorts hat eine millionenschwere Investition für die neue Skisaison getätigt.

 

Grandvalira Resorts hat die neue Skisaison 2023-2024 vorgestellt, die die enormen Investitionen dieses Sommers hervorhebt, die sich auf 34,5 Millionen Euro belaufen , ein Rekord, der die Ausgaben des letzten Jahres verdoppelt:

 

Aufschlüsselung der Investition €34,5 Millionen:

 

  • 21,5 Millionen Euro für Grandvalira
  • 11 Millionen Euro für Pal Arinsal
  • 2 Mio. für Ordino Arcalís


Die Saison beginnt am 1. Dezember und dauert bis zum 7. April, sofern das Wetter mitspielt. Der Generaldirektor von Grandvalira Resorts, Juan Ramón Moreno, erläuterte die Investitionen für diese Saison und ihre Neuheiten sowie die Wachstumspläne für die kommenden Jahre.

 

Dies wird die zweite Saison sein, in der alle alpinen Skigebiete unter dem Dach von Grandvalira Resorts vermarktet werden. Die Hauptinvestitionen konzentrierten sich auf neue Infrastrukturen und Anlagen, mit einem neuen Sessellift in Pal Arinsal und der Installation eines weiteren Vierer-Sessellifts im Skigebiet El Tarter von Grandvalira, wo auch ein neues Multifunktionsgebäude gebaut wurde , sowie auf die Optimierung des Beschneiungssystems in allen Skigebieten.

 

Andererseits wurde ein neues Engagement für die Diversifizierung des Angebots mit neuen Erlebnissen, einer Verbesserung der Restaurantdienste und der Ski- und Snowboardschule eingegangen, und das Engagement für die Nachhaltigkeit wurde weiter verstärkt, unter anderem mit den Zielen, die CO2-Emissionen weiter zu reduzieren und die Eigenproduktion von Energie zu erhöhen. Das wollte Moreno betonen:

 

"Es handelt sich um eine historische Investition, die höchste der letzten Jahre, ein Zeichen für die Bemühungen, die wir weiterhin in die Stationen stecken, um die Ressourcen zu optimieren und die Referenz in den Pyrenäen und Südeuropa zu bleiben".

 

Zukünftige Investitionen und Wachstumsplan

 

Grandvalira Resorts hat bereits zwei mittel- und langfristige Wachstumspläne für die Skigebiete genehmigt, die in den kommenden Jahren Investitionen in Höhe von 140 Millionen Euro vorsehen, wobei die Investitionen, die jede Saison in die Instandhaltung und Verbesserung der Skigebiete fließen, noch nicht berücksichtigt sind.

 

Einerseits hat der Skiverbund von Pal und Arinsal in diesem Winter mit dem neuen Sessellift Port Negre die erste Phase eingeleitet, und ab der Saison 2024-2025 soll der Skiverbund mit einem neuen Tele-Ski und roten und schwarzen Pisten Realität werden. Durch die Verbindung werden weitere 7 km Pisten in Pal Arinsal hinzukommen , so dass sich die Gesamtlänge auf 70 km erhöht.

 

Darüber hinaus werden bis 2028 neue grüne und blaue Pisten im Gebiet Coll de la Botella entstehen, das zu einem neuen Eingangstor des Skigebiets mit Schul- und Kassenservice werden soll. Die Investitionen in diese Projekte belaufen sich auf 40 Millionen Euro.

 

Andererseits sieht die neue SAETDE-Konzession für den Betrieb der Pisten Pas de la Casa - Grau Roig für die nächsten 50 Jahre , die von der Encamp Comú genehmigt wurde, eine Finanzspritze in Höhe von 100 Millionen Euro mit einem Investitionsplan vor, der die Erweiterung des Skigebiets in Richtung Pic de Maià als Hauptherausforderung beinhaltet, zusammen mit wichtigen Verbesserungen direkt an den Pisten der Skigebiete Pas de la Casa, Grau Roig und Encamp sowie in Nachhaltigkeitsmaßnahmen.

 

Neuigkeiten auf den Pisten

 

Die wichtigste Neuigkeit der Saison in Grandvalira ist die Erweiterung des Skigebiets um eine neue Pistenfläche im Gebiet Encampadana in Canillo dank der Installation des Sessellifts Seig, der die Schaffung von drei neuen roten Pisten mit einer Länge von 5 km ermöglicht hat. Damit verfügt Grandvalira nun über insgesamt 215 km, 140 Pisten für alle Schwierigkeitsgrade und 76 Lifte, während Grandvalira Resorts auf 308 Pistenkilometer anwächst. Gleichzeitig wurde im gleichen Gebiet ein neues Beschneiungszentrum eröffnet, das die Vorteile eines nahe gelegenen Servicegebäudes nutzt, das die Beschneiungskapazität im Skigebiet von Canillo erhöht.

 

Das Pas de la Casa verfügt über das neue Multifunktionsgebäude Costa Rodona 2.222. Es umfasst eine neue Verkaufsstelle, einen Raum für Skischließfächer mit 230 Schließfächern, neue Zimmer für Skiclubs, ein Merchandising-Geschäft und einen Skiausrüstungsverleih sowie einen neuen Parkplatz mit 10 neuen Ladestationen für Elektrofahrzeuge.

 

Auch das Beschneiungsnetz von Grandvalira hat mit der Installation von 88 neuen Beschneiungsanlagen einen großen Schub erhalten. Ein besonderes Augenmerk wurde auf das Gebiet Pla de les Pedres gelegt, d. h. auf die Verbindung zwischen den Skigebieten Soldeu und Grau Roig, einem der wichtigsten Punkte des Gebiets.

 

Andererseits ist auch der Bau des Hochgebirgssportzentrums ICÒNIC in Port d'Envalira innerhalb des Skigebiets zu erwähnen. Es liegt auf 2.500 m Höhe und bietet Platz für 180 Personen. Es soll 2025 eröffnet werden und eines der Referenzzentren in Südeuropa für Profi-, Verbands- und Amateursportler werden, die sich in der Höhe vorbereiten wollen, um ihre Leistungen zu verbessern.

 

Auch das Angebot an alternativen Sportarten zum Alpinsport wird mit einer neuen Skitourenstrecke und sechs neuen Schneeschuhstrecken weiter ausgebaut, womit Grandvalira die Strecken der jeweiligen Disziplinen um 5 km bzw. 15 km erweitert und damit 53 km Skitourenstrecken und 55 km Schneeschuhstrecken erreicht.

 

Grandvalira verbessert die Verbindung in Pla de les Pedres und plant neue Pisten in Pas de la Casa.

 

Neuigkeiten bei Pal Arinsal

 

Das Skigebiet Pal Arinsal hat in dieser Saison eine lang erwartete Renovierung, die den ersten Schritt zur Verbindung der beiden Skigebiete bedeutet: die Renovierung des Sessellifts Port Negre, ein kuppelbarer 6er-Lift, der den Zugang zum oberen und unteren Teil des Skigebiets Arinsal erheblich verbessert.

 

Die Strecke wird länger sein als die bisherige, sie beginnt direkt vor dem Restaurant El Niu und erreicht eine Höhe von 2.493 Metern, näher an der Seilbahn, die nach Pal führt, und wird eine Transportkapazität von etwa 2.400 Personen pro Stunde haben. Arinsal hat auch eine neue 700 m lange blaue P iste, El Niu. Im Hinblick auf die Beschneiung, Pal Arinsal hat auch Verbesserungen an das Netz mit 4 neuen Schneeerzeuger gemacht.

 

Ebenfalls in Pal Arinsal wurde mit dem Bau des neuen nationalen Hubschrauberlandeplatzes in der Caubella begonnen, der dem Skigebiet große Vorteile bringen wird, sobald er Ende 2025 in Betrieb ist. Die Infrastruktur wird alle Rundflüge und touristischen Flüge von Andorra aufnehmen und so eine große Anzahl von Menschen näher an die Pisten bringen. Sie wird auch die Verbindung der Skifahrer zwischen den Skigebieten von Grandvalira Resorts erleichtern und die Möglichkeit eröffnen, in allen andorranischen Skigebieten Heliskiing zu betreiben.

 

Was gibt es Neues in Ordino Arcalís

 

In Ordino Arcalís wird nach der großen Umgestaltung, die im letzten Jahr begann, das Anfängergebiet Planells in diesem Jahr von 3.500 m2 auf 6.000 m2 vergrößert und mit einer neuen Variantenpiste ausgestattet. Die Sala Màgic wurde ebenfalls verbessert, die Umkleidekabinen wurden vergrößert und es gibt mehr Umkleideräume und Duschen. Außerdem wurden Verbesserungen am VIP-Parkplatz vorgenommen, darunter 6 neue Ladestationen für Elektrofahrzeuge mit einer Leistung von je 22 kW.

 

Um die Effizienz der Pistengeräte zu verbessern und die Ressourcen zu optimieren, hat das Skigebiet die Pistengeräte erneuert und 18 neue Beschneiungsanlagen angeschafft. Darüber hinaus erhielt die Tristaina-Gondelbahn 6 neue Kabinen, um ihre Transportkapazität zu erhöhen.

 

Ordino Arcalis verbessert den Anfängerbereich und die Schneesicherheit auf den Pisten wird verbessert.

 

Nachhaltigkeit und Umwelt

 

Der Respekt vor der Umwelt ist eine Priorität, für die sich die Skigebiete täglich einsetzen, um die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten, indem sie die notwendigen Ressourcen nutzen, aber immer mit einer Haltung des Respekts und der Erhaltung. Seit mehr als zwei Jahrzehnten bemühen sich die andorranischen Skigebiete um mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz mit umfangreichen Investitionen in Projekte zur Förderung von erneuerbaren Energien, Energiesparmaßnahmen und der Eigenproduktion von Energie sowie der Optimierung der Beschneiung mit kultiviertem Schnee.

 

Die Initiativen von Grandvalira Resorts lassen sich in vier Aktionsbereiche einteilen:

 

  • Energie-Selbstversorgung
  • Reduktion der CO2-Emissionen
  • Innivierung
  • Nachhaltige hydrologische Planung


Die Skigebiete von Grandvalira Resorts arbeiten darauf hin, in den kommenden Jahren energieautark zu werden. Gegenwärtig produzieren sie 25 % der Energie, die sie das ganze Jahr über benötigen, wobei die Selbstversorgung in Ordino Arcalís 100 %, in Pal Arinsal 37 % und in Grandvalira 6 % beträgt.

 

Möglich wurde dies durch die Entwicklung von Infrastrukturen wie dem 2016 eingeweihten Mini-Wasserkraftwerk von Ordino Arcalís, dem Mini-Wasserkraftwerk von Pessons, das seit der letzten Saison in Betrieb ist, oder dem Solarpark Planell de la Tosa mit 22.000 m2 Solarzellen. Jedes Jahr werden auch neue Photovoltaik-Paneele auf den Dächern der verschiedenen Gebäude in den Skigebieten installiert, wie z. B. der Skischule Grau Roig, dem Funicamp, dem Restaurant Gall de Bosc, La Coma oder der Gondelbahn La Massana, um nur einige zu nennen. In diesem Jahr wurden die Dächer des Automatenparkplatzes von Soldeu und des Gebäudes der Gondelbahn von Soldeu sowie des Gebäudes von La Coma in Ordino Arcalís hinzugefügt.

 

Ziel ist es auch, den Nutzern des Resorts die Nutzung erneuerbarer Energien zu erleichtern, indem jedes Jahr neue Aufladestationen für Elektrofahrzeuge installiert werden. Derzeit verfügt Grandvalira Resorts über 65 Ladestationen für Elektrofahrzeuge direkt an den Pisten, mit den 19 neuen Einheiten, die in den Skigebieten Pas de la Casa und Grau Roig von Grandvalira installiert wurden, also insgesamt 52 Ladestationen auf deren Parkplätzen, und den 6 neuen Ladestationen, die in Ordino Arcalís installiert wurden.

 

Die Skisaison in Andorra wird am 1. Dezember beginnen.

 

Siehe Skiangebote in Andorra

22 Jahre Erfahrung im Sektor Skiurlaub
Mehr als 166.238 Bewertungen in 7 Sprachen
Tolle Preise für Skiangebote in Europa
Flexible Ski-Pakete
Verfügbar 24/7 - 365 Tage im Jahr

Blog, Neuigkeiten & Skitipps

NEWSLETTER ABONNIEREN

und Teil unserer Mailingliste werden!

Indem Sie Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste aufnehmen, bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzrichtlinie gelesen haben und ihr zustimmen.