Wir verwenden Cookies . Wenn Sie mit den Nutzungsbedingungen einverstanden sind, können Sie weiterhin auf der Website surfen.

Gute Gefühle beim Training des SBX World Cup in Vallnord Arcalís

Der erste Trainingstag für das FIS World Cup Snowboard Cross war geprägt von angenehmem Wetter und dem Zustand der Rennstrecke Arcalís Vallnord. Während des gestrigen Vormittags, dem 9. Januar, konnten alle Teams in beiden Kategorien, Männer und Frauen, die Strecke testen und das Feedback war sehr positiv. Leider wurde der Lokalmatador Lluis Marin ausgemustert, und es ist bislang nicht bekannt, ob morgen auf die Strecke kommt und um das Finale am Samstag kämpft.

Auf der Rennstrecke von Coma Forat in Vallnord Arcalís, die bereits von den verschiedenen Teams getestet wurde, wird an diesem Wochenende der Doppeltest des FIS World Cup SBX ausgetragen. Aufgrund der Verschiebung des Wettbewerbs Veysonnaz (Schweiz) wegen Schneemangels werden die beiden Tests für Arcal die letzten beiden Runden vor den Olympischen Spielen in Sotschi sein.

In diesem Sinne erklärte der doppelte Olympiasieger im Snowboard Cross, der Amerikaner Seth Wescott, dass "der Platz und die Strecke perfekt sind". Nachdem Wescott sich von seiner Knieverletzung erholt hatte, sagte er, dass das erste Training sehr gut verlaufen sei und betonte die Wichtigkeit der beiden Arcalís-Tests für Ihr Team. "Die Rangliste ist sehr schwer, ich sollte dieses Wochenende gut abschneiden. Aber ich fühle mich erholt und mein Ziel ist es, in Sotschi um die Goldmedaille zu kämpfen."

Auf der anderen Seite erklärte der Trainer der spanischen Mannschaft, Israel Planas, dass dies eine technisch sehr gut vorbereitete Strecke sei. "Es ist eine Schaltung 10, die alle Arten von Modulen enthält. Sie ist sehr technisch und erfordert sehr reibungslose Abläufe, da es sehr einfache Teile gibt", sagte Planas. In Bezug auf sein Team sagte er: "Die drei Jungs sind ziemlich schnell gefahren, müssen aber wachsam sein, weil die Schneeverhältnisse nicht immer gleich sind."

Der Lokalmatador Lluís Marin ist derzeit nicht bekannt, ob er an Prüfungen teilnehmen kann. In der Trainingsrunde wurde abgebrochen und hat sich den Rücken verletzt, und es sind noch keine medizinischen Erkenntnisse bekannt, die letztendlich darüber entscheiden, ob ein Wettkampf zu Hause stattfindet. Wenn er aber niedrig ist, hat sich Marin bereits seinen Platz bei den Olympischen Spielen in Sotschi gesichert.
Suchen und Buchen
Wählen Sie das Skigebiet
Esquiades.com Esquiades.com
97.9% Gäste würden noch einmal bei uns buchen.
100 0 Esquiades.com
Esquiades.com
Avinguda Bellisens, número 42., Edificio TecnoParc, despacho 128., 43204 Reus,Tarragona, Spanien 43204 Reus, Spanien
902 09 16 09 info@esquiades.com